Mit der Region verbunden. Nachhaltig.

Was ist Grubenwasser?

Bei Grubenwasser handelt es sich um Regenwasser, das durch den Boden entlang der Gesteinsschichten und Klüfte absinkt und in das Grubengebäude eindringt. Dabei löst es Minerale aus dem Gestein, vor allem Salze, aber auch Eisen.

Mehr erfahren

Wie und wo wird das Grubenwasser bislang abgeleitet?

Ohne eine Grubenwasserhaltung würde das Bergwerk voll Wasser laufen und die Arbeit unter Tage wäre durch das zufließende Wasser unmöglich. Daher ist es unerlässlich, das Grubenwasser an zentralen Stellen des Bergwerks zu sammeln und von dort über leistungsstarke Pumpen und Rohre wieder an die Tagesoberfläche zu pumpen. Über Absetzbecken und Kläranlagen gelangt es dann in die nahegelegenen Flüsse.

Mehr erfahren

Grubenwasserhaltung – Warum machen wir das auch weiterhin?

Auch nach Stilllegung des Bergwerks muss eine Grubenwasserhaltung betrieben werden, da weiterhin Regenwasser in die Grubenräume fließt und den Wasserspiegel ansteigen lässt. Ohne regulierende Eingriffe würde das Grubenwasser an der Erdoberfläche durch Öffnungen des Altbergbaus austreten und unkontrolliert abfließen. Daher zählt die Grubenwasserhaltung für die RAG zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben.

Mehr erfahren

Wie soll das Grubenwasser in Zukunft abgeleitet werden?

Das Konzept für die langfristige Grubenwasserhaltung des Bergwerks Ibbenbüren sieht einen kontrollierten Anstieg des Grubenwassers und dessen Ableitung durch einen neu zu errichtenden Grubenwasserkanal bis in die Kläranlage Gravenhorst vor. Von dort gelangt das aufbereitete Wasser über die Aa zur Ems. Dadurch kann auf Pumparbeiten verzichtet werden und die Aufbereitung erfolgt an einem zentralen Ort. Die Mineralfrachten des einzuleitenden Wassers reduzieren sich deutlich.

Mehr erfahren

Wie werden Mensch und Umwelt geschützt?

Der Schutz von Mensch und Umwelt hat höchste Priorität. Die RAG Anthrazit Ibbenbüren ergreift eine Vielzahl von Maßnahmen, um beim kontrollierten Grubenwasseranstieg Risiken auszuschließen.

Mehr erfahren

Wie läuft das Genehmigungsverfahren ab?

Das Grubenwasserkonzept ist von der RAG Anthrazit Ibbenbüren mit Unterstützung renommierter Fachleute und Gutachter entwickelt worden. Es muss von den Behörden geprüft und genehmigt werden, bevor es von der RAG umgesetzt werden kann.

Mehr erfahren